Christine Dreher

CHRISTINE DREHER, geboren 1966 in Süddeutschland, lebt und arbeitet seit 30 Jahren in Berlin.
Nach ihrem Kunststudium hatte sie zahlreiche Einzelausstellungen, z.B. 1996 im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe Berlin, 1997 im Haus der Demokratie, Berlin, 1998 im Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung DIW, 2006 im Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg und im Schloss Freudenberg Wiesbaden, 2008 im Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg sowie im Sozialgericht Berlin.

In den darauffolgenden Jahren folgten Atelierausstellungen, z.B. 2009 mit Petra Lang und 2010 mit Katrin Jaquet und Martin Börner.

Seit 2018 regelmäßige Teilnahme bei artspring

Verschichtungen, Bewegungen, Ebenen, Rhythmen bilden das Gefüge meiner Bildwelten. Im Malprozess erkunde ich Tektonik, Formkräfte, Fliehkräfte, Verschüttungen, erodierende und aufbauende Maßnahmen.

Ich bewege mich durch imaginierte Bildebenen, in dem die Pinsel- und Farbspuren aufzeichnen, reagieren, entdecken, trennen, verwerfen und verbinden. Diese Spuren können pastos oder lasierend sein, stellenweise
werden auch Schichten wieder frei gelegt. Die so entstehenden Raumweiten oder Raumkörper meiner Bildtafeln sind Resultat meiner künstlerischen
Suchbewegungen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner