Beate Tischer

1985-1988 Puppengestaltung, Staatl. Puppentheater Dresden
1988-1990 Abendstudium Kunsthochschule Dresden und Arbeit in Keramikwerkstätten in Dresden und Berlin
1990-1996 Studium Kunst und Design, Hochschule Niederrhein Krefeld| Diplom bei Prof. D. Crumbiegel, 1998-1999 Postgraduales Studium MultimediaDesign
Beate Tischer lebt und arbeitet seit 1997 in Berlin und ist Mitbegründerin des Künstlerverbundes
KunstEtagenPankow e.V. Berlin sowie Mitglied der Berliner Fraueninitiative Xanthippe e.V./ Inselgalerie

Artist in Residence 2019 in Santa Barbara/ California USA

Studienaufenthalte 2017+2019 USA, 2016 Italien, 2010+2013 Polen, 2011 Kuba, 2008 Israel

Beate Tischer schildert in ihren oft großformatigen Gemälden dynamische Architektursequenzen und hinterfragt unser Empfinden von Raum und Umraum auf einer ästhetisch-emotionalen Ebene von Stabilität und Fragilität, von Licht und Verschattung.

Extreme Sichtachsen erzeugen irritierende Raumfluchten und thematisieren die Diversität in der Wahrnehmung von Architektur. (Zitat Dr. Karla Bilang aus dem Ausstellungskatalog „CONCRETE POETRY“ 2020)